Die nächsten offiziellen Tests sind  am 29. April 2017 (Erwachsene und Jugendliche) um 10 Uhr und am 20. Mai 2017 (Kinder bis 9½ Jahre)

Wie qualifiziere ich mich für Mensa?

Jeder der nachweisen kann dass er in einem anerkannten, überwachten Test ein besseres Ergebnis erzielt hat als es 98% der Bevölkerung erreichen würde, kann Mitglied bei Mensa werden. Es gibt kein anderes Aufnahmekriterium.

Der Ausdruck "IQ" wird oft benutzt, ist aber an sich schlecht definiert. Es gibt viele verschiedene Tests mit verschiedenen Skalierungen. So kann beispielsweise ein Resultat von 132 Punkten bei einem Test einem Ergebnis von 145 bei einem anderen Test entsprechen. Um dieser Verwirrung zu entgehen hat Mensa einen bestimmten Prozentsatz als Schwellenwert festgelegt: der Kandidat muss in einem standardisierten, anerkannten IQ-Test ein Ergebnis erreichen, welches höher liegt als jenes von 98% der Bevölkerung.

Es gibt zwei Möglichkeiten sich für Mensa zu qualifizieren: entweder man macht den Test bei Mensa oder man erbringt den Nachweis dass man den nötigen Wert bei einem überwachten und von Mensa anerkannten Test erreicht hat. Es gibt einige Tests die Mensa anerkennt. Falls man schon mal an einem Test teilgenommen hat, kann man sich an Mensa wenden und den Test anerkennen lassen. Man benötigt dazu allerdings eine beglaubigte Kopie des Ergebnisses.

Bevor man den Test bei Mensa macht sollte man den Pre-Test durchführen. Dieser ist kostenlos, man findet ihn auf unserer Webseite.

Gibt es einen gemeinsamen Mensa Test?

Falls man noch nie an einem IQ Test teilgenommen hat ist es am einfachsten den Test bei Mensa zu machen. Zuerst sollte man den Pre-Test (online IQ-Test) durchführen um seine Chancen abzuschätzen.

Falls das Resultat vielversprechend ist, kann man beim nächsten offiziellen Test mitmachen. Dieser Test wird überwacht und von einem Psychologen ausgewertet. Deshalb müssen wir 40€ für den Test veranschlagen. Ein gutes Ergebnis beim Pre-Test allein reicht nicht aus um Mitglied bei Mensa zu werden.

Wichtig:

  • Der Pre-Test ist nicht obligatorisch, man kann auch gleich den richtigen Mensa Test machen. Man sollte allerdings bedenken, dass der Pre-Test vielleicht eine gute Übung ist - es ist gut einmal zu sehen wie solch ein Test aussehen kann. Außerdem ist der Pre-Test kostenlos.
  • Falls man beim offiziellen Test das für eine Aufnahme bei Mensa nötige Resultat nicht erreicht hat, darf man den Test einmal kostenlos wiederholen!
  • Die Tests sind nicht in jedem Land gleich. Hier in Luxemburg besteht der Test aus zwei verschiedenen Tests welche beide kulturunabhängig ("culture fair") sind. Das bedeutet auch dass keine besonderen sprachlichen Kenntnisse erfordert sind.
  • Achtung: Es gibt eine ganze Reihe "IQ Tests" im Internet, die ein vollkommen falsches Bild vermitteln. Im Mensa Test werden keine Wissensfragen gestellt, es werden keine Rechenaufgaben gestellt und es werden auch keine Sprachkenntnisse getestet.

Dies ist ein anerkannter mehrstufiger Test unter Aufsicht eines Psychologen, der in erster Linie das Auffinden intellektuell frühreifer Menschen zum Zweck hat. Ein Ergebnis das gleich oder besser ist als das von 98% der Bevölkerung gibt das Recht, Mitglied der Mensa Organisation zu werden (www.mensa.lu und www.mensa.org). Dieser Test enthält keine Frage zur Allgemeinbildung, er testet eher die logisch-mathematischen Fähigkeiten und Fertigkeiten (die Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung, Analyse und Synthese, Liebe zum Detail, etc.). Wenn der Bewerber nicht die nötige Punktzahl erreicht um Mitglied von Mensa Luxemburg zu werden, hat er das Recht, noch ein zweites Mal kostenlos teilzunehmen.

Dieser Test wird zwei mal im Jahr von Mensa Luxemburg angeboten. Das Datum und die Adresse findet man in dem gelben Kasten der sich oben auf jeder Seite unseres Webauftritts befindet.

Was wird beim IQ Test gefragt?

Beim Mensa IQ-Test in Luxemburg gibt es weder Fragen über Allgemeinbildung, noch über Kultur, Schule oder sprachliche Kompetenzen. Viel mehr geht es um das mathematisch-logische Verständnis, die Geschwindigkeit Informationen zu verarbeiten, die Analyse, die Liebe zum Detail, usw.

Es handelt sich um einen anerkannten Test unter der Aufsicht eines Psychologen, wo es darum geht überdurchschnittlich und hochbegabte Personen zu entdecken.

Ein Resultat was besser oder gleich ist als 98% der Bevölkerung gibt einem das Recht, Mitglied bei MENSA (www.mensa.lu, www.mensa.org) zu werden.

Wir erfahre ich wann der nächste Mensa IQ-Test statt findet?

Das Datum des nächsten Tests steht im gelben Kasten der sich oben auf jeder Seite unseres Webauftritts befindet.

Wie schreibe ich mich für den Mensa IQ-Test ein (ab 9 Jahren), und wie läuft dieser praktisch ab?

Die Einschreibung für den Test für Jugendliche und Erwachsene ist vor Ort, und beginnt ab einer halben Stunde vor dem Beginn des eigentlichen Tests.

ADRESSE: 35, rue de Bonnevoie, L-1260 Luxembourg
EMPFANG/KASSE: ab 9 Uhr 30
ANFANG DES TESTS: 10 Uhr
DAUER: 1 Stunde für Jugendliche von 9-14 Jahren, 2 Stunden für Personen ab 14 Jahren.
PREIS: Der Test kostet 40€, zu zahlen (bar) vor Ort. Hier füllt man denn auch das Einschreibungsformular aus. Falls man den für Mensa nötigen Wert nicht beim ersten Mal erreicht, dann darf man den Test gratis noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen.

Die Resultate werden 2-4 Wochen nach dem Test per Post versendet.

Leider können wir keine Anfrage zu den Resultaten per Email oder Telefon beantworten.